Schön, dass Sie unsere Webseite besuchen – hier sind Sie richtig! 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

nach über 70 Jahren Demokratie und über 30 Jahren deutscher Einheit haben ausgerechnet jene Kräfte, die die Grundlagen unserer Gewaltenteilung bewahren sollten, unser Grundgesetz trefflich zum eigenen Vorteil ausgehöhlt.

Es hat sich ein Staats-, Parteien- und Medienwesen gebildet, welches in tiefer gegenseitiger Abhängigkeit zuerst um seiner selbst willen existiert.

Statt Demut und Verantwortungsbewusstsein vor Amt und Mandat, dominieren ideologische Bevormundung, Erziehungsarroganz und zuallererst natürlich die Sicherung der eigenen Versorgungsstrukturen. Parteien sind geprägt von Negativauslese, Opportunismus und Skrupellosigkeit. Akteure, die in ihrem ganzen Leben noch nie einen wertschöpfenden Euro erarbeitet haben, beanspruchen allein aufgrund ihrer Parteilaufbahn bestens dotierte Posten. 

Sie werden wahrscheinlich zu den Bürgern gehören, die sich mit dieser Entwicklung nicht abfinden wollen, sonst würden Sie diese Website nicht besuchen. Wir alle haben den Status Quo unseres Landes schonungslos analysiert und vielfältigen Handlungsbedarf erkannt. Es hilft uns und den Bürgern unseres Landes aber nicht, dem Vergangenen hinterher zu trauern. Wollen wir Veränderungen, müssen wir selbst tätig werden. 

Mit dem BFA haben wir dafür einen Verein gegründet, welcher frühere Ansätze, ihre Erfolge und Misserfolge ehrlich hinterfragt und die entsprechenden Lehren daraus zieht. Wir haben Initiativen, Kleinparteien, Organisationen und wichtige Persönlichkeiten identifiziert, mit denen wir ins Gespräch kommen wollen. Wir haben erste Kampagnen und Meilensteine definiert und sind mehr denn je fest entschlossen, in neuen Bündnissen an Perspektoven zu arbeiten, welche für unsere Bürger, Familien, Nachbarn, Freunde und Kollegen wieder eine ehrliche, glaubwürdige, integre und kompetente Vertretung ihrer Interessen bieten wird.

Mit der uns zuerkannten Gemeinnützigkeit nutzen wir Möglichkeiten, die unseren Kampagnen auch die nötige öffentliche Aufmerksamkeit bescheren wird.

Wir nehmen unser Schicksal in die eigene Hand, denn es geht um nicht weniger als unsere Freiheit und unsere Art zu leben. Sie alle kennen den Satz: “Politik ist ein schmutziges Geschäft.” Warum sollen wir das weiter hinnehmen? Packen wir an, räumen wir auf. Wir haben dazu jedes Recht und die Zeit dafür ist jetzt!